Wie ein Foto zu einem antiken Bett wird

ANZEIGE

VORHER: Eine leere Wand sucht ein schönes Kopfteil, welches zur Lampe passt
VORHER: Eine leere Wand sucht ein schönes Kopfteil, welches zur Lampe passt

Am Anfang stand eine Lampe

Ich habe einmal gehört, man sollte NIEMALS bei der Planung für ein größeres Styling, dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Mode oder Einrichtung handelt, mit kleinen Accessoires beginnen. Man könne sich dabei ganz leicht verzetteln. Ich wäre jedoch nicht ich, wenn ich mich an solche Regeln halten würde. Schon immer habe ich mich zu wunderschönen Einrichtungsgegenständen hingezogen gefühlt und kaufe diese auch, wann immer das Sparschweinchen es zulässt. Sehr oft handelt es sich dabei um Dinge, von denen ich noch nicht einmal weiß wann und wie diese zum Einsatz kommen werden. So wie bei dieser weissen Wagenfeld Lampe. Die einfache, pillenartige Form und die weisse Keramik haben mich schon immer sehr fasziniert. Da in meinen Einrichtungsstil nur sehr wenige schlichte und industrielle Elemente hineinspielen, wusste ich von Anfang an, dass ich die Lampe mit Elementen aus anderen Epochen mischen möchte. So kam es, dass ich mich bei der Gestaltung des Schlafzimmers auf die Suche nach einem größeren antiken Möbelstück begeben habe.

VORLAGE: Teil einer antiken Türverzierung
VORLAGE: Teil einer antiken Türverzierung

Der passende Wandbild für die Lampe

Fast hätte ich mich bei der Gestaltung des Schlafzimmers auch verzettelt, denn obwohl ich unbedingt die weiße Lampe hängen wollte, habe ich länger nicht das passende Gegenstück dazu gefunden. Da es sehr schwierig war in meinem Wohnort ein antikes französisches Bett zu bekommen, kam mir ein ungewöhnlicher Gedanke: ich könnte die schlichte Lampe in Szene setzen, mit einem selbst gestalteten Wandbild! So wurde die Idee geboren: statt eines antiken Möbelstücks musste ich mich nur noch auf die Suche nach dem passenden antiken Motiv für die Fotovorlage machen. Schnell habe ich das passende Objekt gefunden. Bei einer Schlossbesichtigung letzten Sommer habe ich an einer unscheinbaren Tür diese verspielte Bogenform gefunden, die bereits eine Rahmung vorgab. Ich habe von der goldenen Verzierung, die mich sofort an ein Bettkopfteil denken liess, ein Foto gemacht um es später und der Idee stand nichts mehr im Wege. Was im Schloss nur ein Dekorationselement war, wollte ich am Kopfende des Bettes im XXL Format befestigen.

NACHHER: das Foto wurde auf Holz gedruckt und als Bettkopfteil angebracht
NACHHER: das Foto wurde auf Holz gedruckt und als Bettkopfteil angebracht
DETAILS: die Holzmaserung ist auf dem Druck genau zu sehen und schafft einen wunderschönen natürlichen Effekt
DETAILS: die Holzmaserung ist auf dem Druck genau zu sehen und schafft einen wunderschönen natürlichen Effekt

Ein Holzdruck mit antiker Patina 

In der heutigen Zeit verliert man sich viel zu oft in der digitalen Sphäre. Ganz besonders mir geht es so, denn ich arbeite tagtäglich viel zu lange Stunden am Computer und sehne mich sehr nach ehrlichen, natürlichen Materialien. Ich wollte das Schlafzimmer so individuell wie möglich gestalten und auf alt gemachte Möbelreplika kamen für mich dabei nicht in Frage. Ich wollte ein Unikat mit Seele und Geschichte! Nachdem ich das Foto im Schloss gemacht habe, wünschte ich mir ein Kopfteil aus bedrucktem Holz. Die Haptik ist ganz besonders schön und durch die Holzmaserung bekommt das ‚vintage‘ Kopfteil eine wunderschöne Patina. Das Gewicht des Holzes trägt zur Wertigkeit bei, man bekommt sofort Lust sich in das neue, antike Bett zu kuscheln!

So einfach war das neue Bett fertig - einfach an die Wand lehne und fertig ist das neue antike Bett!
So einfach war das neue Bett fertig – einfach an die Wand lehne und fertig ist das neue antike Bett!

Vom Holzdruck zum Betthaupt 

CEWE hat wunderbare Formate für Holzdruck zur Auswahl und die Größe passt perfekt hinter das Bett. Damit die Holzdrucke am Ende die passenden Maße haben, habe ich meine Fotografie aus dem Schloss in zwei Hälften aufgeteilt, und diese dann auf quadratische Holzplatten von je 80 x 80 cm drucken lassen. Das allerbeste beim Bestellvorgang war jedoch, dass ich die Ausrichtung der Holzlatten von horizontal auf vertikal ändern konnte und somit der Effekt einer richtigen Holzwand verstärkt wird. Nun betrachte ich das schöne Schlafzimmer und komme mir vor, als würde ich eine Zeitreise machen. Meine Lieblingsstile sind nun in einem harmonischen Bild vereint und ich bin froh, das ich mich damals in die kleine weiße Wagenfeld Lampe verliebt habe, denn ohne dieses winzige Detail wäre die Idee mit dem antiken Kopfteil nie entstanden…

antikes Bethaupt - Foto auf Holz gedruckt
antikes Bethaupt – Foto auf Holz gedruckt
Details auf dem Nachttischchen
Details auf dem Nachttischchen

Here you can see how I turned a simple photo of an antique door detail into a wooden headboard. Now it feels like I live in a chateau ❤ A. xo

Advertisements

3 thoughts on “Wie ein Foto zu einem antiken Bett wird

  1. Pingback: my creative journey & on winning an award…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s